Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
30.05.2019
Event  
 

Das „Wunderkind“ Hexenwasser wird volljährig

Startschuss für 18. Sommersaison fällt am 30. Mai (Christi Himmelfahrt) in Söll. Zu Christi Himmelfahrt (Donnerstag, 30. Mai 2019) startet das Hexenwasser in Söll in seine 18. Saison. 

Das international gefeierte und vielfach kopierte „Wunderkind“ wird volljährig und präsentiert sich mehr denn je als ein Ort für Entdecker, Traumtänzer, Neugierige und all jene die das Staunen noch nicht verlernt haben. Heuer widmet sich der mystische „Anders-Ort“ unter anderem der Frage: Warum heißt das Hexenwasser eigentlich Hexenwasser?
 
Alte Sagen, Bräuche, Mythen und überliefertes Wissen werden von den freundlichen Damen mit Spitzhut wieder zum Leben erweckt. Der eigentliche „Star“ im Hexenwasser ist und bleibt aber die Natur mit all ihren großen und kleinen Wunden. Zahlreiche Stationen, die zum Staunen, begreifen und verstehen anregen, lassen garantiert keine Langeweile aufkommen. So kann jeder, vom Kind über die Erwachsenen bis hin zu lebenserfahrenen älteren Menschen hinter jedem Stein und jedem Hügel Neues und Spannendes entdecken. 
 
Wie schon im Vorjahr lernen die Besucher auch heuer Kühe besser verstehen. Wie der Umgang mit den friedlichen „Almbewohnern“ richtig funktioniert und was man sonst noch über sie wissen muss.
 
Im Wald haben die Söller Hexen außerdem ein geheimnisumwobenes Tor errichtet, durch das man in eine andere 
Welt schreiten kann. Hier heißt es winden, wenden, wandeln, wundern. Es ist wieder Bewegung im Hexenwasser.
 
Das Hexenwasser in Söll ist zwischen 30. Mai und 20. Oktober 2019 täglich zwischen 8.45 und 17 Uhr geöffnet.
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen