Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
10.06.2019
News  
 

Das Stadtjubiläum wird „sichtbar“

Kitzbühel | Mit einer abstrakten, farbenfrohen Interpretation des Stadtwappens macht Kitzbühel einen weiteren Schritt in Richtung Jubiläum. Im Jahr 2021 feiert Kitzbühel seinen 750. Geburtstag.

Die braune Gams auf den drei grünen Hügeln, welche das Kitzbüheler Stadtwappen ziert, erkennt man auf den ersten Blick nicht. Dennoch war sie Ausgangspunkt für das Logo, mit dem die heimische Agentur „Die wilden Kaiser“ bei der Stadtführung punkten konnten. „Die Gams wurde so vereinfacht wie möglich dargestellt. Uns war es wichtig, dass es Zeitachsen gibt und, dass das Logo an das Original-Stadtwappen erinnert. Wir verbinden das Mittelalter mit der Zukunft“, erklärt Günther Eder. Durch Anführen des Stadtgründungsjahres 1271 sei das Logo nicht nur auf das 750- Jahr-Jubiläum beschränkt, sondern könne immer verwendet werden, so Eder.

Eine Farbgruppe pro Lebensraum
Das Jubiläumslogo wurde mit je vier verschiedenen Farbgruppen verwirklicht. Wobei jede Farbgruppierung für einen Lebensbereich in Kitzbühel steht. „Es gibt eine Farbgruppierung für den Bereich Stadt, eine für die Kultur, eine für den Sport und eine für den Lebensraum Natur“, erklärt Eder.
Bei der Präsentation im Gemeinderat am Montagabend zeigten sich die Mandatare begeistert. „Unser traditionelles Stadtwappen mit der Gams bleibt aber natürlich erhalten und ist unverrückbar. Das Jubiläums-Logo soll ein sichtbares Zeichen für 750 Jahre Kitzbühel sein und wird zusätzlich gezielt verwendet“, erklärt Bürgermeister Klaus Winkler (VP).

15.000 Euro fürAußenauftritt
Den Außenauftritt für das Jubiläumsjahr samt Logo lässt sich die Stadtführung rund 15.000 Euro kosten. Sechs Agenturen beteiligten sich an dem eigens ausgeschriebenen Logo-Wettbewerb. Mehr über die weiteren Projekte zum Stadtjubiläum lesen Sie im nächsten Anzeiger. Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen