24.05.2018
News  
 

Bunte Siegerliste beim Cordial Cup

“Klein misst sich mit Groß”, lautete das Motto der 21. Cordial Cup Auflage. Am Pfingstwochenende war es dann wieder soweit. Der 21. Internationale Cordial Cup wurde in den Kitzbühler Alpen ausgetragen.

Bezirk | Europas bestbesetztes Nachwuchsturnier mit 166 Nachwuchsmannschaften aus 18 Nationen ging über drei Eventtage in fünf Regionen und 12 Spielorten über die Bühne. Der Girls-Cup feierte heuer die neunte Auflage und war mit 20 Teams unter anderem der Deutschen Top-Mannschaft TSG 1899 Hoffenheim, 1. FC Köln, VfL Wolfsburg und einer Tiroler Auswahl top besetzt.

Das der Cordial Cup nicht nur europaweit agiert, sondern mittlerweile auch über ein gutes Netzwerk in der ganzen Welt verfügt, wird immer mehr sichtbar, denn heuer waren Teams aus Amerika, Japan und China dabei. Der Wettergott meinte es heuer gut mit den Veranstaltern, so blieb es bei der Eröffnungsfeier seit langem trocken, zudem gab es am Samstag und am Sonntag bestes Fußballwetter. „Ein großes Lob gilt dem gesamten Organisationsteam, vor allem aber den austragenden Vereinen, die uns zu 100 Prozent unterstützt haben und alles getan haben, um den Nachwuchsmannschaften beim Cordial Cup eine Spielfläche zu bieten.

Nur so konnten wir die Matches auch planmäßig durchführen und den 21. Cordial Cup wieder zu einem großen Erfolg machen“, resümiert Cordial Cup-Cheforganisator Hans Grübler. Der sonntägige Finaltag wurde heuer in der Salven-Arena in Söll ausgetragen. Um den Ansturm der rund 6.000 Zuschauer gerecht zu werden, gab es eine große Natur Tribüne. Zum ersten Mal wurde der Cordial Cup weltweit live über den Streaming Anbieter Dazn übertragen. Nicht nur die zahlreichen Zuschauer, sondern auch der Wettergott sorgten dann für eine sensationelle Stimmung in Söll.

Bei der U11 kam es zum Duell zwischen Ajax Amsterdam und dem FC Augsburg, wo sich Amsterdam am Ende verdient durchsetzte. Bei der U13 setzte sich die KIA Football Academy gegen VfB Stuttgart durch. Bei den U15 Boys lautete das Finale SpVgg Unterhaching gegen FSV Mainz 05, hier setzte sich Unterhaching durch. Bei den U15 Girls standen sich die Vorarlberger FV und die TSG 1899 Hoffenheim im Finale gegenüber, wo sich die Damen der TSG am Ende knapp durchsetzen konnten.  Stefan Adelsberger

Bild: Die Girls der TSG 1899 Hoffenheim konnten ihren Vorjahressieg verteidigen.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook