22.09.2018
News  
 

Bundessiege gingen nach Kitzbühel

Beim Bundeslehrlingswettbewerb, der letztes Wochenende in Absam über die Bühne ging, konnten die Tiroler Teilnehmer den Heimvorteil nutzen und zwei Mal Gold und ein Mal Silber holen.

Kitzbühel  | Die Tiroler Fachberufsschule für Garten, Raum und Mode war vergangenen Samstag Schauplatz des diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerbs der Kleidermacher. Für die elf besten Lehrlinge Österreichs – acht im Bereich Damenkleidermacher, drei im Bereich Herrenkleidermacher –  galt es dabei, einen Rock bzw. eine Hose nach ganz genauen Vorgaben zu nähen.

Ganz besonders gut ist das den Tiroler Nachwuchs-Fachkräften gelungen. Bei den Damenkleidermachern holten sich Elisabeth Templeton und Sophia Schipflinger – beide vom Lehrbetrieb Sportalm GmbH in Kitzbühel – die Plätze eins und zwei. Bei den Herrenkleidermachern ging der Sieg an Lisa Chitana Harasser vom Lehrbetrieb Franz Prader in Kitzbühel.

„Stolz auf Leistungen und Ausbildung“

Dementsprechend groß war die Freude bei Landesinnungsmeisterin Brigitte Huditz, die im Rahmen der Siegerehrung meinte: „Die Lehrlinge haben hervorragende Leistungen gezeigt – alle haben es geschafft, ihre Kleidungsstücke in der vorgegebenen Zeit fertigzustellen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, allen voran unser erfolgreicher Tiroler Nachwuchs, können wirklich stolz auch sich und ihre Ausbildung sein.“

Bild: Damenkleidermacherin Elisabeth Templeton (Sportalm) und Herrenkleidermacherin Lisa Chitana Harasser (Franz Prader) holten sich den Sieg beim Bundeslehrlingswettbewerb. Foto: WKT/Die Fotografen

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv