26.03.2019
News  
 

Bürgermeister Stefan Seiwald tritt zurück

St. Johann | Der St. Johanner Bürgermeister Stefan Seiwald (VP) verkündete heute am Ende der Gemeinderatssitzung überraschend seinen Rücktritt. „Meine Firma ist in den letzten Jahren sehr stark gewachsen. Es warten nun neue berufliche Herausforderungen und Chancen auf mich. Ich muss mehr Arbeitszeit in meine Firma investieren und werde auch mehr Zeit im Ausland verbringen. Ich glaube, dass diese Konstellation nicht fair gegenüber der Gemeinde St. Johann wäre, wenn ich das Amt nur zu 70 Prozent ausfüllen kann. Das war meine letzte Sitzung als Bürgermeister“, erklärte Seiwald.

Dank an den Gemeinderat und Standing Ovations
Seiwald bedankte sich für die gute Zusammenarbeit innerhalb des Gemeinderates: „Die vielen Projekte in den letzten Jahren waren nur möglich, weil wir nicht  in Parteiideologien gedacht haben. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit euch zu arbeiten. Ich danke euch von Herzen.“ Von allen Gemeinderatsmitgliedern gab es nach der Rücktrittsverkündung Standing Ovations für Stefan Seiwald. Auch ein paar Tränen flossen.

Seit 2012 Bürgermeister
Seiwald führte nach dem Rücktritt von Langzeit-Bürgermeister Josef Grander seit 2012 die Geschicke in der Gemeinde St. Johann. Bei der letzten Gemeinderatswahl fuhr er einen fulminanten Wahlsieg ein. Seiwald wurde mit 80,62 Prozent zum Bürgermeister gewählt und erlangte mit seiner Liste die absolute Mehrheit im Gemeinderat.

Nun stehen in St. Johann Neuwahlen an. Lesen Sie mehr darüber nächste Woche in Ihrem Kitzbüheler Anzeiger!

Foto: Archiv

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv