08.10.2019
News  
 

Brixen beendete 50. Badesaison

Mit 1. August vor 50 Jahren (1969) konnten die Brixnerinnen und Brixner, und ihre Gäste, das neu eröffnete Freibad erstmalig besuchen.

Brixen  | Unter dem damaligen Bürgermeister Franz Podesser errichtete man die erste Anlage die 36 Jahre funktionieren sollte.
Auf Initiative des Fremdenverkehrsverbandes erweiterte man die Freizeitanlage ab Sommer 1990 um den beliebten Badesee, hier setzte sich unter anderem Tourismusobmann Klaus Beihammer für den Umbau ein. Die letzte große Erneuerung der Hauptanlage mit Generalsanierung der Becken (670 m² Wasserfläche)  und neuer Technik (Solarheizung) war im Juni 2005. Der damalige Schwimmbadreferent und Gemeinderat Fritz Wallner bemühte sich sehr  darum und konfrontierte sofort nach der GR-Wahl 2004 den damals neuen Bgm. Ernst Huber mit den Umbauplänen, welche sehr zügig umgesetzt werden konnten. Der letzte Erweiterungsbau war der Sprungturm mit Eintauchbecken, die gelungene Ergänzung beim Badesee war gar nicht einfach zu lösen.

Heute kümmert sich seitens des Gemeinderates Christiane Wörndle als Schwimmbadreferentin um die beliebte Anlage. Als Schwimmbadleiter werkt Roland Hetzenauer bereits in der elften Saison. Mit seiner umsichtigen und gewissenhaften Art und Weise sorgt er mit seinen Mitarbeitern für stets zufriedene Badegäste und Besucher.
Nach 15 erfolgreichen Jahren von Familie Straßer und Christian Murauer (drei Saisonen), hat man seitens der Gemeinde mit den Gebrüdern Mehmet und Necati Cetin aus Brixen wieder gastfreundliche und bemühte Pächter für das Buffet gefunden.

Anlagenleiter Roland Hetzenauer (Mitte) mit seinen Bademeistern Sophie Fuchs und John Shevlin, den Gemeindevertretern und Dienst-Aushilfen sowie die Mannschaft vom Schwimmbadbuffet Necati, Mehmet und Christian. Foto:  Gem. Brixen

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen