17.07.2016
News  
 

Bissige Komödie zum Jubiläum

Die Proben für das Sommertheater laufen seit drei Wochen auf Hochtouren. Zum 15-jährigen Jubiläum wird heuer mit „Das Abschiedsdinner“ erstmals eine österreichische Erstaufführung erarbeitet.

Kitzbühel | Seit nunmehr 15 Jahren sorgen Michaela Reith und Leopold Dallinger jeden Sommer für unvergessliche Theaterstunden in der Gamsstadt. Im Jubiläumsjahr bringt das Sommertheater Kitzbühel mit der Komödie „Das Abschiedsdinner“ erstmals eine österreichische Erstaufführung auf die Bühne. Die Probearbeiten laufen bereits auf Hochtouren, wie das Ensemble im Rahmen eines Pressegespräches berichtet.

Bekannte Gesichter wieder auf der Bühne

Auf der Bühne werden heuer wieder die „alten Hasen“ des Ensembles zu sehen sein. Neben Leopold Dallinger übernimmt Sandra Cirolini wieder die weibliche Hauptrolle und auch Manfred Stella ist in Kitzbühel kein Unbekannter. So sorgte er im letzten Jahr bei dem Stück „Die Wunderübung“ für zahlreiche Lacher. Für die Regie zeigt sich zum zweiten Mal Rita Dummer verantwortlich.

Die schöne Qual der Wahl

Ein geeignetes Stück für das Sommertheater zu finden, wird für die Theaterprofis immer mehr zur Herausforderung. „Insgesamt zwanzig Stücke kamen in die engere Auswahl und wurden auf Herz und Nieren geprüft. Wir wollen uns ja jedes Jahr selber übertreffen“, schildern Michaela Reith und Leopold Dallinger. Die diesjährige Komödie stammt aus der Feder von Matthieu Delaporte und Alexandre De La Patellière. „Es handelt sich dabei um eine bissige, schwarze Komödie“, verrät Reith. Für die Kitzbüheler Theaterliebhaber wurde das Stück extra noch ein wenig „tirolerisch“ gemacht.

Die Komödie handelt von  Pierre und seine Frau Clotilde, die einem ungeliebten befreundeten Ehepaar den Laufpass geben möchten. Sie laden beiden zu einem Abschiedsdinner ein. Doch Antoine erscheint ohne seine Frau und will auch die eingeschlafene Freundschaft nicht so schnell aufgeben.

„Leute werden wieder was zum Reden haben“

„Die Komödie spiegelt das tatsächliche Leben wieder. Im Zeitalter von Facebook, Twitter und vielen belanglosen Bekannschaften ist es schwer, wahre Freunde von den Scheinfreunden zu unterscheiden. Die Theaterbesucher werden nach dem Stück wieder etwas zum Reden haben“, schmunzelt Reith.

Die Galapremiere findet am 28. Juli statt

Wer mitreden möchte, hat am 28. Juli bei der Galapremiere mit Sekt-Empfang und Fingerfood-Buffet die erste Möglichkeit dazu. Danach spielt das Sommertheater Kitzbühel das Stück „Das Abschiedsdinner“ am 29. Juli, 4., 5., 11., 12., 18. und 19. August im K3-Kitzkongress in Kitzbühel. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Kartenvorverkauf bei Ö-Ticket, Kitzbühel Tourismus, Sparkasse Kitzbühel und unter
www.sommertheater-kitzbuehel.at.
Johanna Monitzer

Bild: Die „Sommertheater-Familie“ mit Michaela Reith, Manfred Stella, Rita Dummer, Sandra Cirolini, Leopold Dallinger und Nesthäkchen Marie Lou (v.li.) ist schon eifrig am Proben. Heuer wartet eine Österreich-Premiere. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv