11.12.2020
News  
 

Bibliotheken im Bezirk sperren auf

Die Öffnungsschritte, die seit Anfang der Woche in Kraft sind, betreffen auch die heimischen Bibliotheken.

Bezirk | Die beliebte Mediathek in St. Johann sperrt beispielsweise am 10. Dezember wieder auf. Mediathek-Leiter Hannes Hofinger führt die Richtlinien aus: „Es gelten natürlich die üblichen Beschränkungen bezüglich der gleichzeitig in der Mediathek erlaubten Besucherzahl. Für Verleih und Rückgabe sind wir zu unseren üblichen Öffnungszeiten wieder persönlich erreichbar.“ Große Menschenansammlungen müssen wie gehabt vermieden werden. Konkret müssen pro Besucher mindestens zehn Quadratmeter zur Verfügung stehen (bei kleineren Räumen ist nur ein Besucher erlaubt).

Darüber hinaus ist während des Aufenthalts ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen (Ausnahmen dafür wie bisher). Veranstaltungen in Bibliotheken sind bis inklusive 6. Jänner weiter untersagt. Hofinger führt aus: „Während des Lockdowns wurde die Ausleihzeit nicht gerechnet, ab jetzt läuft alles wieder wie gewohnt.“ Bereits gestern hat die Mediathek in Hopfgarten wieder aufgesperrt: „Wir verlangen im Dezember keine Mahngebühren, nehmen aber gerne Spenden an“, heißt es auf der Homepage der Serviceeinrichtung.

Bibliotheksleiter Gunter Göbl in Going freut sich ebenfalls, dass die Türen für die Leseratten am Fuße des Wilden Kaisers wieder aufgehen: „Gleich, als es erlaubt war, haben wir wieder aufgesperrt.“ Mit dem Ausleiheverhalten zeigt er sich recht zufrieden: Nützen im Österreichschnitt 10,3 Prozent der Bevölkerung das Angebot einer Bibliothek, sind es in Going 18 Prozent. Alle weiteren Öffnungszeiten werden laufend von den Gemeinden bzw. den Büchereien kommuniziert. Elisabeth Galehr

Bild: Nach der Aufhebung des Lockdowns dürfen auch die Bibliotheken wieder Besucher empfangen.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen