Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
05.07.2019
News  
 

Biathlon WM-Pfad eröffnet

Hochfilzen ist untrennbar mit dem Biathlonsport verbunden. Auf dem neuen WM-Pfad ist der Sport jetzt auch im Sommer erlebbar.

Hochfilzen | Eine spannende Zeitreise durch den Biathlonsport können Gäste und Einheimische ab jetzt in Hochfilzen erleben. Vergangenes Wochenende wurde in der Grenzgemeinde der weltweit erste Biathlon WM-Pfad eröffnet.
„Seit über 40 Jahren ist Hochfilzen untrennbar mit dem Biathlonsport verbunden“, erklärte Bgm. Konrad Walk bei der Eröffnung des rund 15 Kilometer langen Weges mit 16 Stationen, an denen sich nicht nur Biathlon-Fans über den spannenden Sport informieren können. Familien wird überdies ein interaktives Abenteuer geboten.

Die 1200-Einwohner-Gemeinde hat sich inzwischen mit insgesamt drei Winter-Weltmeisterschaften (1978, 2005 und 2017) sowie einer Sommer-WM (1996), aber auch den jährlichen Weltcupveranstaltungen in die erste Reihe der Biathlonzentren vorgearbeitet. „Unser Dorf steht heute für einen weltoffenen, verbindenden Ort, der in seiner Entwicklung sehr viel dem Biathlonsport und vor allem dem langjährigen OK-Chef „Mr. Biathlon“ Franz Berger zu verdanken hat. Nicht zu vergessen aber auch die vielen Einheimischen, die als Helfer beim Weltcup und den Weltmeisterschaften mit anpacken“, betonte Walk. Auch den zahlreichen Hochfilzner Biathleten, u.a. Dominik Landertinger, Sebastian Trixl, Anna Maria Schreder, Felix Leitner und Martin Maier, die ebenfalls den Ruf Hochfilzens als Biathlonzentrum in die Welt hinaustragen, zollte er Respekt.
Um das Thema Biathlon ganzjährig erlebbar zu machen, wurde der WM-Pfad entwickelt, an dessen Stationen unterschiedliche Informationen –sie reichen von der Geschichte bis hin zu Tipps für erfolgreiches Training – geliefert werden.
Mit rund 160.000 Euro schlägt das Projekt zu Buche, das von der Gemeinde Hochfilzen, dem Tourismusverband (sie finanzieren jeweils 60.000 Euro) sowie von Leader finanziert wird. Margret Klausner

Eröffnung des Biathlon WM-Pfades durch Bgm. Konrad Walk, Dominik Landertinger, TVB-Obfrau Bettina Geisl, Regio-Obmann Sebastian Eder, Vize Bgm. Michaela Wallner sowie TVB-Geschäftsführer Armin Kuen. Foto: Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen