10.03.2016
News  
 

Bezirksmusikfest 2016 in St. Ulrich

Anlässlich der Generalversammlung des Musikbezirkes St. Johann am vergangenen Sonntag in St. Jakob wurden einige wichtige Themen aus dem Bereich der Blasmusik angeschnitten.

St. Jakob | Wie anlässlich jeder Generalversammlung konnte Bezirksobmann Michael ­Werlberger auch diesmal wieder einige neue Funktionärsgesichter in den Blasmusikkapellen des Musikbezirkes St. Johann begrüßen: Caroline Wieser in Hochfilzen als neue Obfrau, Gerhard Dörflinger in Kirchdorf und Christian Salvenmoser in Oberndorf als neue Obmänner sowie Simone Unterrainer in Kirchdorf und Katharina Hopfensperger in Oberndorf als neue Jugendreferentinnen. Dazu noch Thomas Taxer in Kirchdorf als neuer Stabsführer.

Auf Wunsch des neuen Bezirkskapellmeisters Alois Brüggl, der in dieser Funktion erstmals bei einer Generalversammlung dabei war, wurde der Vorstand durch zwei Kapellmeister erweitert: Georg Foidl von der Knappenmusikkapelle Fieberbrunn und Hermann Ortner von der Bundesmusikkapelle St. Johann. Ergänzt mit Andreas Wörter (BMK Kirchdorf), Seppi Hetzenauer (BMK Going) und Gerald Embacher (BMK Erpfendorf) besteht der Vorstand des Musikbezirkes überwiegend aus  Kapellmeistern, also Leuten aus der musikalisch-dörflichen Praxis.

Änderung Marschbewertung und Wertungsspiele

Kritik gab es unter anderem an der Durchführung der Marschbewertungen. Sie finden jeweils zum Bezirksmusikfest statt. Allerdings zu einer recht frühen Tageszeit und somit praktisch unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Da die Vorbereitungsarbeiten der Musikkapellen dafür recht arbeitsintensiv sind, ist der jeweils magere Besuch ein schlechter Lohn dafür. Dies betrifft auch jeweils die Wertungsspiele, die heuer am 21. Mai in St. Ulrich stattfinden. Der Vorstand ist mit dem Problem befasst und verspricht Änderungen.

Bezirksmusikfest 2016 in St. Ulrich

Neben den Wertungsspielen findet auch das heurige Bezirksmusikfest in St. Ulrich statt und zwar vom Donnerstag, 28. Juli, bis zum Sonntag, 31. Juli. Der „Nuaracher“ Obmann Christoph Würtl konnte der Generalversammlung das umfangreiche Festprogramm dieser vier Tage vorstellen. Ein Highlight wird unter anderem auch eine große Tombola sein, bei der es als Hauptpreis ein Auto im Wert von knapp 15.000 Euro zu gewinnen gibt. ersi

Bild: Der Tiroler Blasmusikverband bewertet die einzelnen Musikkapellen auf Grund ihrer Tätigkeitsberichte nach Punkten. Sieger wurde die BMK Waidring; im Bild (v.l.) Obmann Peter Kogler, Jugendreferentin Christiane Foidl und Kapellmeister Josef Niedermoser.  Foto: ersi

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook