Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
16.05.2019
News  
 

Bereicherung für Rotary Kitzbühel

Der Rotary Distrikt 1920, in dem Kitzbühel verankert ist, erstreckt sich von Vorarlberg bis Oberösterreich. Die Art der Vorgehensweise, erstmals in seiner 53-jährigen Geschichte Frauen in den Club aufzunehmen, war in diesem Distrikt bislang einzigartig. Letzte Woche konnten fünf Frauen feierlich aufgenommen werden.

Kitzbühel | Schon seit Jahren gab es immer wieder Bestrebungen, Frauen in den Kitzbüheler Rotary Club aufzunehmen. Ein nicht leichtes Unterfangen, ist doch der RC Kitzbühel seit über 50 Jahren ein reiner Männerclub und auch so gegründet worden.

Frauen waren bei Rotary nie ausgeschlossen

Dazu muss man wissen, dass der Gründungsgedanke von Rotary jener ist, möglichst viele Führungskräfte (m/w) aus möglichst vielen Berufsgruppen zu vereinigen. Und das weltweit! Frauen waren daher nie ausgeschlossen, nur gab es in den Gründungsjahren ab 1905 keine Frauen in Führungspositionen bzw. selbstständig tätige Unternehmerinnen, die damals wie heute die Mitglieder von Rotary bilden. Das Bild hat sich bis heute natürlich gewandelt. Frauen leiten Betriebe, Konzerne und sind selbstverständlich auch in Spitzenpositionen tätig. Neugegründete Rotary Clubs sind daher seit etlichen Jahren bereits per Statut geschlechtsneutral beruflich orientiert. Frauen in ursprünglich als Männerclubs gegründete Rotary Clubs aufzunehmen gestaltete sich nicht immer einfach. Der RC Kitzbühel, federführend vertreten durch Präsident Heinz Bédé-Kraut und Incoming Präsident Thomas Gredler, ging dabei einen neuen und eigenen Weg.

Das Ziel bzw. die Idee war, fünf geeignete Damen im Vorfeld als „harmonische Gruppe“ zu finden und dann gleichzeitig in den Club aufzunehmen. Hedwig Bendler, in Kitzbühel als Wirtschaftstreuhänderin tätig, war die Koordinatorin bei der Auswahl der neuen Mitglieder. Insgesamt wurden mehr als 20 Damen kontaktiert und Gespräche geführt, ob eine Mitgliedschaft im RC Kitzbühel möglich ist. Es ist durchaus gewollt, dass sich noch einige dem Vorbild der nun aufgenommenen fünf Damen anschließen. Der Rotary Club Kitzbühel freut sich jetzt schon auf die kommende Zusammenarbeit und das Engagement der weiblichen Mitglieder. KA

Bild: Die neu aufgenommenen Damen v.l.: Mag. Martina Dorner-Bauer, Mag. Helga Embacher, Dr. Viktoria Veider-Walser, Dr. Hedwig Bendler und Dipl. PT Andrea Salvenmoser. Foto: Niedewieser

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen