05.07.2017
News  
 

Beitrag zur Schulgeschichte

Nach 27 Jahren übergab OSR Alfons Plattner die Dokumentation der Neuen Mittelschule.

Kitzbühel | Die Erleichterung war Oberschulrat Hauptschuldirektor i. R. Alfons Plattner anzusehen, als er die zwei Bände „seiner“ Schulchronik 27 Jahre nach dem Übertritt in den Ruhestand und damit nach der Fertigstellung der Direktorin Angelika Trenkwalder, Neue Mittelschule und Sportmittelschule, übergeben konnte. Das Werk war  sogar fünf Jahre verschollen, bis es bei den umfangreichen Bauarbeiten für die NMS und die Landesmusikschule wieder zum Vorschein kam.

Durch Jahrzehnte war die Führung einer Schulchronik eine Verpflichtung für den Schulleiter. Oftmals dienten sie später als Hilfe bei örtlichen Chronikarbeiten. Als Plattner im Jahr 1971 die Leitung der Knabenhauptschule Kitzbühel (später HS I)  übernahm, war er dazu nicht mehr verpflichtet. Er wandte aber viel Zeit für die Dokumentation auf.

Entwicklung der Schule dokumentiert

In den zwei Bänden ist die Entwicklung der österreichischen Schule von 1971 bis 1990 mit den örtlichen Auswirkungen dargestellt. Es war eine Spanne großer Änderungen (Gratisschulbuch, freie Schulfahrt, Aufhebung der  getrennten Schulen für Knaben und Mädchen – in Kitzbühel wenige Jahre nach den Schulneubauten) und rasch folgenden Reformvorhaben (Neue Hauptschule, Tiroler Landhauptschule), verzeichnet sind aber vor allem die lokalen Besonderheiten (Schulfeiern, Chor, umfassendes Sportprogramm und Teilnahme an Meisterschaften), selbstverständlich auch über die Lehrerschaft.

Ein Werk mit Seltenheitswert

Bei der Übergabe betonte Plattner, dass der Seltenheitswert der Chronik besonders darin besteht, dass ihm ein fleißiger Fotograf und ein umsichtiger Berichterstatter das Material lieferten. Schulrat Werner Nessizius und OSR Johann Wirtenberger waren als Zeugen der Übergabe geladen. Bei der Durchsicht zeigt sich die ungewöhnlich reichhaltige Information über den Kitzbüheler Anzeiger.

Dir. Trenkwalder dankte für die Übergabe und versprach die sichere Lagerung des Zeitdokuments auch in einer Zeit, in der sich Lehrer intensiver mit der Gestaltung der Schul-Homepage befassen. H.W.

Bild: Direktorin Trenkwalder übernimmt die Chronikbände von OSR Plattner.
Foto Werner Nessizius 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook