09.01.2019
News  
 

Bahnstrecken unterbrochen

Aufgrund der Witterungsverhältnisse ist zwischen Saalfelden – Hochfilzen und St. Johann in Tirol sowie zwischen Scharnitz und Mittenwald kein Zugverkehr möglich.

(Innsbruck, 9. Jänner 2019 – 09:30 Uhr) – Die Bahnstrecke zwischen Saalfelden und Hochfilzen bleibt aufgrund der Witterungsverhältnisse bis auf weiteres unterbrochen. Seit den Morgenstunden ist zudem die Bahnstrecke im Abschnitt zwischen Hochfilzen und St. Johann aufgrund der prekären Schneesituation bis zum späten Nachmittag unterbrochen.

Der Bahnverkehr zwischen St. Johann in Tirol und Wörgl kann eingeschränkt aufrecht erhalten werden. Die S-Bahn Züge verkehren in diesem Abschnitt im Stundentakt. Die REX-Züge entfallen. Für die Reisenden haben die ÖBB einen Schienenersatzverkehr St. Johann – Hochfilzen - Saalfelden eingerichtet. Aufgrund der Straßenverhältnisse ist aber auch dort mit Verzögerungen zu rechnen. Die ÖBB empfehlen derzeit, von nicht notwendigen Fahrten Abstand zu nehmen.

Aufgrund der aktuellen Streckensperren sind Zuggarnituren derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Die ÖBB bitten die Reisenden um Verständnis, dass es daher zu einem eingeschränkten Platzangebot kommen kann.

Wichtiger Hinweis:

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die für ihre Reise Unterstützung benötigen, werden ersucht, sich vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice 05-1717-5 in Verbindung zu setzen, um eine barrierefreie Reisekette zu gewährleisten. Die ÖBB bitten alle Reisenden für die Unannehmlichkeiten um Verständnis und empfehlen, sich vor geplanten Reisen nochmals über den aktuellen Status  zu informieren: www.oebb.at, Tel. 05-1717.

 

 

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv