11.10.2016
News  
 

Bahn frei für die Mountainbiker

Das Konzept für Mountainbikewege am Hahnenkamm nimmt immer mehr Gestalt an. Kürzlich segnete der Kitzbüheler Gemeinderat das Übereinkommen mit Kitzbühel Tourismus einstimmig ab.

Kitzbühel | Seitens Kitzbühel Tourismus arbeiten Manfred Hofer und Sebastian Witzmann schon fleißig an einem Konzept für Radwege am Hahnenkamm. Ein Weg über die Primau sollte die Mountainbiker auf den Hahnenkamm bringen und ein Singletrail eine interessante Abfahrt garantieren. Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung wurde nun das Übereinkommen zwischen der Stadt Kitzbühel und Kitzbühel Tourismus einstimmig abgesegnet. „Es freut uns, dass der Kitzbüheler Gemeinderat einstimmig hinter diesem Projekt steht. Somit haben wir den größten Grundbesitzer für uns gewinnen können“, freut sich Manfred Hofer, Präsidentinnen-Stellvertreter von Kitzbühel Tourismus.

Positiv verlaufen sind auch die Gespräche mit den weiteren Grundbesitzern, hier gilt es nun die Verhandlungen zu finalisieren. Zudem sind noch die behördlichen Genehmigungen ausständig. Sobald die Verhandlungen und Genehmigungen abgeschlossen sind, kann mit der Umsetzung begonnen werden. Hofer rechnet damit, dass für die Realisierung drei Monate in Anspruch genommen werden. Bereits im kommenden Sommer sollen die Trails aber den Bikern zur Verfügung stehen.

Singletrail und Bergauf-Strecke

Das Projekt beinhaltet einen Single-Trail vom Hahnenkamm über den Speichersee bei der Seidlalm ins Tal sowie eine Trasse für die Bergfahrt. „Mit den Trails können wir die Radfahrer lenken und es wird nicht mehr kreuz und quer über den Berg gefahren“, sieht Manfred Hofer den positiven Effekt der Trails. Angedacht ist auch, eine Verbindung zum Trail bei der Fleckalm zu schaffen.

Der Trail ins Tal ist aber keine Downhill-Strecke, sondern als Singletrail konzipiert, die jeder geübte Radfahrer befahren kann. Extremes, wie Sprünge, wird bewusst nicht eingebaut, doch verspricht Hofer, dass die Fahrt auf dem Singletrail sicherlich Spaß machen wird.

Bei den Kreuzungen mit der Bergauf-Strecke wird das Tempo bei den Abfahrern bewusst rausgenommen, um so Gefahrenquellen zu vermeiden.

Große Zustimmung im Gemeinderat

Das Projekt der Trails fand beim Kitzbüheler Gemeinderat große Zustimmung, vor allem dass hier künftig eine Kanalisierung stattfinden wird. Die Abstimmung für das Übereinkommen wurde einstimmig angenommen.
Die Kosten für das Vorhaben schätzt Manfred Hofer auf ca. 350.000 Euro, wobei aber noch Förderungen vom Land Tirol lukriert werden können. Elisabeth M. Pöll

Bild: Die geplanten Trails am Hahnenkamm. Die blaue Linie zeigt die Mountainbike-Strecke über die Primau hinauf auf den Hahnenkamm. Die grüne Linie beschreibt den Singletrail und die rote Linie ist die geplante Verbindung zur Fleckalm.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook