26.04.2018
News  
 

Badminton-Bundesmeisterschaft

Vom 9. bis 11. April fand in St. Pölten die Bundesmeisterschaft im Badminton Schulcup statt. Die NMS/Sportmittelschule Kitzbühel durfte in der Unterstufe als Landesmeister das Bundesland Tirol vertreten.

St. Pölten | Die Bundesmeisterschaften im Badminton wurden als Teambewerb ausgetragen, bei dem ein Mädchen- bzw. Burscheneinzel sowie ein Mädchen- Burschen- und Mixeddoppel gespielt wurde.

Nach der Eröffnungsfeier konnten die Kitzbüheler gleich in ihrer Eröffnungspartie den Landesmeister aus dem Burgenland BG Oberpullendorf in einer spannenden Partie mit 3:2 besiegen. Am Nachmittag war einer der großen Favoriten das Gymnasium Zirkusgasse aus Wien der Gegner und zeigte mit einem 5:0-Erfolg auch deutlich auf. Am Abend gab es zum Ausgleich einen lustigen Bowling Contest, wo alle Bundesländer gegeneinander antraten. Auch hier zeigten sich die Kitzbüheler von ihrer besten Seite und erreichten in der Länderwertung den vierten Platz.

Am Finaltag ging es gegen den steirischen Meister BG Graz Petersgasse um die Plätze fünf und sechs. Nach einem spannenden und ausgeglichenen Spielverlauf gewannen die Grazer mit 3:2. Somit erreichte das Schulteam der NMS/Sportmittelschule Kitzbühel bei ihrer ersten Teilnahme an der Bundesmeisterschaft im Badminton Schulcup den sechsten Rang. Der Sieg ging an das BG Dornbirn Schoren.

Bild: Die Teilnehmer der NMS Kitzbühel bei den Bundesmeisterschaften mit Lehrer Walter Zimmermann. Foto: privat

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook