Ausstellung-Auserwaehltes-von-Jakob-Bucher
25.08.2017
Event  
 

Ausstellung „Auserwähltes“ von Jakob Bucher

Jakob Bucher wurde am 12. Juni 1927 in Hopfgarten geboren, wuchs dort auf und besuchte die Volksschule. Nach dem Schulbesuch begann er eine Lehre als Kirchen- und Dekorationsmaler bei Anton Kirchmayr in Innsbruck. Viel Fleiß und Ausdauer, ein gutes Auge und Liebe musste man in der damaligen Zeit für einen künstlerischen Beruf aufbringen. Kunstmaler galt als brotlose Kunst. Die Menschen aber brauchten in der Nachkriegszeit alles andere als Bilder, nämlich Brot und Heizmaterial. Trotzdem machte er sich 1947 mit seinem Freund Ludwig Neuhauser, mit dem er zeitlebens verbunden blieb, auf zu einem Studium in Wien. Bei Professor Sergius Pauser und Herbert Boeckl nahm er seine Studien auf. Ab dem Jahre 1952 hatte er sein Studium mit Diplom und Meisterklassen- preis abgeschlossen.
Er lebte als freischaffender Künstler in Wien und Purbach. Ab 1971 war er Mitglied des Wiener Künstlerhauses am Wiener Karlsplatz und zwei Jahre Vizepräsident dieser Künstlervereinigung.
In den vergangenen 60 Jahren wurden Buchers Bilder in vielen Galerien Europas gezeigt. Seine Werke befinden sich in bedeutenden öffentlichen Einrichtungen in Österreich und in zahlreichen Sammlungen im In- und Ausland. Toni Bucher wäre dieses Jahr im Juni 90 Jahre alt geworden. Er verstarb am 7. Oktober 2012.
Ausstellung ist bis zum 30. September zu sehen
Die Ausstellung „ Auserwähltes“ zeigt größtenteils bisher ungezeigte Arbeiten Toni Bucher´s aus allen Schaffensperioden und wird am Freitag, 25. August, um 19.30 Uhr eröffnet. Die Ausstellung ist im Anschluss bis 30. September zu sehen.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook