Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
10.12.2018
News  
 

Ausbau von Betreutem Wohnen

Um sieben weitere Einheiten wurde das Betreute Wohnen in Westendorf erweitert. In einer kurzen Bauzeit von nur acht Monaten wurde das bestehende Gebäude um eine Etage erweitert. Am Montag erfolgte die Schlüsselübergabe.

Westendorf | Im Jahr 2006 wurde das Sozialzentrum in Westendorf eröffnet. Drei Jahre später wurden auf dem ehemaligen Areal des Altenwohnheims die ersten sieben Wohnungen für Betreutes Wohnen errichtet. Das Angebot reichte aber nicht lange aus. Der Bedarf für Betreutes Wohnen ist groß. Daher entschloss man sich im Westendorfer Gemeinderat, die Anlage, die 2009 bereits so gebaut wurde, dass sie um ein Stockwerk erweitert werden kann, dies auch umzusetzen. „Heimleiter Joachim Wurzrainer hatte die Idee, gleich das Gespräch mit den Nachbarn zu suchen und diese waren mit dem Projekt alle einverstanden. Für dieses Gespräch hat uns Architekt Jakob Haselsberger auch gleich eine Visualisierung angefertigt“, gab Bürgermeisterin Annemarie Plieseis einen Rückblick auf die Entstehung des Projektes.  

Erweitert wurde das bestehende Gebäude von der Alpenländischen Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft, die bereits den ersten Teil des Betreuten Wohnens in Westendorf errichtete. „Es war dieses Mal eine kleine, aber dafür schöne Aufgabe“, sagte Markus Lechleitner, Geschäftsführer der Alpenländischen und lobte nicht nur die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Westendorf, sondern auch seine Mitarbeiterin Jennifer Salzmann, die sich für die preisgünstige Gestaltung des Projektes verantwortlich zeichnet.
„Solche Einrichtungen sind sehr wichtig. Wir brauchen sowas in unserer Zeit und Gesellschaft“, sagte Pfarrer Gerhard Erlmoser, der auch die Segnung des Gebäudes vornahm.

In nur acht Monaten fertiggestellt
Mit den Arbeiten wurde am 26. März begonnen und acht Monate später wurde die Fertigstellung vermeldet. Geschaffen wurden sieben Einheiten für Betreutes Wohnen. Die Wohnungen, die einen Mietpreis von neun Euro inklusive aller Nebenkosten haben, umfassen zwei Zimmer und ein Kellerabteil. Gebaut wurde die Gebäudeerweiterung in 35 Niedrigenergiehaus-Qualität. Die Baukosten werden mit 800.000 Euro beziffert. Die Errichtung erfolgte in einem Baurechtsvertrag, wobei dieser in einem Nachtrag zum bestehenden Baurechtsvertrag für den ersten Teil des Gebäudes verfasst wurde. Elisabeth M. Pöll

Bild: Katharina Weber (Arch. Moritz & Haselsberger), Jennifer Salzmann (Alpenländische), Pfarrer Gerhard Erlmoser, Markus Lechleitner (GF Alpenländische), Bürgermeisterin Annemarie Plieseis, Joachim Wurzrainer (Leitung Sozialzentrum), Johann Ehrensberger (Haustechnik), Jakob Haselsberger (Arch. Moritz & Haselsberger) sowie Vizebürgermeister Walter Leitner-Hölzl (v.l.) bei der Schlüsselübergabe für die neue Anlage Betreutes Wohnen in Westendorf. Fotos: Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen