06.08.2016
News  
 

Asylunterkunft auf Eis gelegt

St. Ulrich | Die mögliche Asylunterkunft in St. Ulrich wird nicht zustande kommen, teilte Bürgermeisterin Brigitte Lackner auf Anfrage des Kitzbüheler Anzeigers mit. Gescheitert sind die Verhandlungen an den im Gemeinderat beschlossenen Bedingungen. Die Mandatare sprachen sich dafür aus, vorerst 16 Menschen für drei Monate „auf Probe“ in dem Privathaus einzuquartieren, bevor auf eine Vollbelegung mit 25 Menschen aufgestockt wird. „Wir wollen zuerst schauen, ob das Zusammenleben funktioniert, denn die Bedenken der Anrainer sind groß“, begründete die Bürgermeisterin die damalige Entscheidung (der Kitzbüheler Anzeiger berichtete).

Dieser Entscheidung konnte die Besitzerfamilie aber von Anfang an nichts abgewinnen. „Eine Probezeit mit 16 Personen und eine ungewisse Zukunft kommt für mich aus wirtschaftlichen Gründen nicht in Frage“, betonte der Besitzer schon damals im Rahmen der Gemeinderatssitzung. Die Familie wies auch darauf hin, dass der Vertrag mit den Tiroler Sozialen Diensten, die die Flüchtlingsbetreuung im Auftrag des Landes Tirol übernommen hat, nicht für ein „ganzes Leben, sondern für drei Jahre“ sei.  
Georg Mackner, Pressesprecher der TSD, bestätigt nun auch, dass die Verhandlungen keine Früchte trugen und die Unterkunft nicht bezogen wird. „Ich verstehe beide Positionen, die der Besitzerfamilie und die der Gemeindeführung – hier konnte kein Konsens gefunden werden. Das müssen wir akzeptieren“, erklärt Mackner.

Derzeit sind die Tiroler Sozialen Dienste damit beschäftigt sich neu aufzustellen. „Es kommen momentan nicht mehr so viele Menschen, wie im letzten Jahr nach Österreich. Wir nützen die Zeit, um zu evaluieren und zu planen“, berichtet Mackner. Wie viele Unterkünfte langfristig in Tirol noch benötigt werden, lässt sich schwer sagen, so Mackner: „Wir sind aber weiterhin auf der Suche.“ Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook