07.04.2018
News  
 

Architektenwettberb für Ausbau

Für die Erweiterung des Kindergartens und der Schule hat sich der Westendorfer Gemeinderat auf einen Architektenwettbewerb geeinigt.

Westendorf | Die Situation beim Kindergarten ist hinlänglich bekannt. Das Platzangebot reicht bei weitem nicht aus. 20 der 104 angemeldeten Kindergartenkinder werden derzeit in einem Container betreut. Aber auch in der Schule herrscht Platzbedarf, vor allem für die Nachmittagsbetreuung.

Bei der Gemeinderatssitzung am 27. März wurde der einstimmige Beschluss für einen Architektenwettbewerb gefasst. Bereits im Vorfeld wurde dieses Thema im Gemeindevorstand behandelt und beschlossen. Bürgermeisterin Annemarie Plies­eis informierte den Gemeinderat, dass seitens des Landes eine Förderung von bis zu maximal 30.000 Euro möglich ist. „Damit unser Vorhaben in der Landesbeiratssitzung beschlossen werden kann, müssen wir heute dafür einen Entschluss fassen, ansonsten wird unser Ansuchen erst im Juni behandelt“, erklärt Plieseis und betonte die Dringlichkeit des Vorhabens. „Wir müssen den schnellstmöglichen Weg einschlagen“, mahnte Plieseis. Nach dem Vorschlag von Vizebürgermeister Peter Pirchl einigte sich der Gemeinderat, die Ausschreibung auf sechs Architekten zu definieren, wobei auch heimische Planer dazu eingeladen werden sollen.

In einer zeitnahen Bauausschusssitzung, an der alle interessierten Gemeinderäte teilnehmen können, wird die weitere Vorgangsweise sowie die genaue Formulierung für den Architektenwettbewerb besprochen.
Elisabeth M. Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook