25.12.2018
News  
 

Alte Wacht steht unter Strom

Die E-Mobilität ist auf dem Vormarsch, vor allem im Bezirk Kitzbühel. Daher ist es auch wichtig, Tankstellen bereit zu stellen.

Jochberg | Eine Partnerschaft zwischen öffentlichem Anbieter und Gastronomie in Sachen E-Mobilität schwebte Thomas Zwertetschka und seinem Team bereits vor acht Jahren vor. „Wir stellen den Platz zur Verfügung und der Partner die Infrastruktur einer Ladestation“, sagt der Chef der Alten Wacht in Jochberg. Damals war die Idee wohl noch ihrer Zeit voraus – trotz zahlreicher Versuche konnte er niemanden finden, der mit ihm diesen Weg gehen wollte. Doch mit dem Ausrollen der E-Mobilität und einem erweiterten Angebot an entsprechenden Fahrzeugen wird das Konzept plötzlich wieder interessant. Vor allem an einem strategischen Platz wie entlang der Pass-Thurn Bundesstraße in Jochberg.

Die Vorarlberger Kraftwerke AG (VKW) hat mit „VLotte“ ein eigenes flächendeckendes Konzept zur Versorgung mit Ladestationen erarbeitet, das sie mittlerweile auf ganz Österreich ausdehnt. Die neue Station in Jochberg wurde vergangene Woche offiziell in Betrieb genommen. Die Ladeleistung der öffentlichen Station beträgt 22 kW – das entspricht beschleunigtem Laden. „Unsere Überzeugung ist es, dass solche Konzepte am besten in Zusammenarbeit mit der Gastronomie gehen“, sagt Zwertetschka. Während des Aufladens gönnt sich der Fahrer einfach eine Pause. Elisabeth Galehr

Bild: Stehen voll hinter dem Konzept: Thomas und Stefan Zwertetschka (l. und 2.v.l.),  Christoph Schiefer (Autohaus Unterberger St. Johann) und natürlich auch Sophie und Hund Billy.  Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv