13.02.2019
Event  
 

Alpine Pflanzen im Klimawandel

Martin Mallaun berichtet vom Forschungsprojekt GLORIA am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 19.30 Uhr im Gasthaus Post in Johann in Tirol.

Kompetent, verständlich und eindringlich berichtet der St. Johanner Botaniker Martin Mallaun, wie die Erderwärmung sich auf die Verbreitung der Pflanzen der alpinen Zone auswirkt.

Seit 2001 zählt Martin Mallaun zu den Mitarbeitern des Forschungsprojektes GLORIA. In diesem Projekt werden die Auswirkungen des Klimawandels in über 100 Gebirgsregionen weltweit untersucht. Mallaun ist Teil einer Arbeitsgruppe der Universität Innsbruck, die in den südlichen Dolomiten und am Alpenhauptkamm forscht. In jedem Gebiet untersuchen die Forscher die Vegetation auf vier Gipfe­ln, die von der Waldgrenze bis hinauf zur Gletscherstufe reiche­n.
Dafür campiert er regelmäßig einige Wochen auf den Bergen – und erlebt dabei hautnah deutliche Veränderungen bis hinauf in oberste Regionen.

Nach der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit für einen gemütlichen Austausch.

Freiwillige Spenden erwünscht.

Eine Veranstaltung der Gemeindegruppe Grüne St. Johann in Tirol und der Grünen Bildungswerkstatt.

Foto: Martin Malaun

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv