07.06.2020
News  
 

Alpensportbad erfüllt die Kriterien

Ein Missverständnis rund um das Alpensportbad sorgte bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in St. Ulrich für enormen Andrang. Das Bad öffnet am 13. Juni doch wieder seine Pforten.

St. Ulrich | Der Andrang im Kultursaal war groß, als Bürgermeisterin Brigitte Lackner vergangenen Donnerstag die Gemeinderatssitzung eröffnete. Und da sie den Grund für den Andrang kannte, bat sie die Mandatare den Tagesordnungspunkt „Öffnung des Alpensportbades St. Ulrich“ vorzuziehen.
Schon seit Jahren ist die Zukunft des Bades immer wieder Thema in der Pillerseegemeinde. Und jetzt sorgte die Corona-Pandemie einmal mehr für eine heiße Diskussion. Mitte März musste das Bad aufgrund von COVID-19 geschlossen werden und als jetzt die Empfehlungen des Ministeriums zur Öffnung der Bäder heraus kamen, waren diese naturgemäß auch in St. Ulrich Thema. Und wo auch immer das Gerücht seinen Anfang nahm, hieß es plötzlich, dass das Bad gar nicht mehr aufsperre, weil die Regelungen nicht anwendbar seien.

Hallenbad erhielt Hygiene-Zertifikat
In der Bevölkerung war die Aufregung groß. Doch da konnte GR Andrea Heigl dann doch beruhigen. Nach einer Überprüfung durch Experten erhielt das Bad nicht nur ein „Hygiene-Plus“-Zertifikat, auch die Abstandsregeln verursachen keine Probleme. So können sich bei schönem Wetter dank der Terrasse 86 Gäste im Bad aufhalten, bei schlechtem Wetter 61 Personen. Das würde funktionieren. „Geschlossen bleiben muss aber die Sauna“, betonte Heigl. Der anwesende Bademeister konnte überdies die Mandatare beruhigen. Er betonte aber auch, dass es für die Technik des Bades extrem schlecht sei, dieses bis zum Winter geschlossen zu halten. Die Mitglieder Wasserrettung sagten überdies ihre Hilfe zu, damit der Ablauf des Badebetriebes regelkonform funktionieren kann.
Der Gemeinderat stimmte der Öffnung ab 13. Juni mit zehn Ja- sowie drei Nein-Stimmen zu. Margret Klausner

Das Alpensportbad in St. Ulrich ist beliebt bei Alt und Jung. Ab Mitte Juni öffnet es jetzt wieder seine Pforten. Foto: Alpensportbad

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen