02.02.2019
News  
 

Alpenrallye startet den Sommer

Der Kitzbüheler Sommer wird heuer mit den Klassikern der Automobilgeschichte eröffnet. Vom 5. bis 8. Juni findet die 32. Alpenrallye statt. Dabei werden 180 Fahrzeuge mit einem geschätzten Gesamtwert von ca.  40 Millionen Euro in der Gamsstadt erwartet.

Kitzbühel | Alljährlich bei den Hahnenkammrennen gibt es einen ersten Ausblick auf die kommende Alpenrallye. OK-Chef Markus Christ informierte gemeinsam mit Rudi Höfinger, Clemens Winkler, Rupert und Mike Mayr-Reisch über die bevorstehende Rallye. Große Neuerungen gibt es nicht „Evolution statt Revolution“ ist angesagt und kleinere Anpassungen wurden vorgenommen. Wie schon in den vergangenen Jahren werden auch heuer 180 Klassiker der Automobilgeschichte vom 5. bis 8. Juni in der Gamsstadt einfahren.

Die Baujahrgrenze 1972/1975 sorgt für Exklusivität im Starterfeld, ein Querschnitt der schönsten Klassiker aus Vor- und Nachkriegszeiten, darunter Raritäten vieler großer Marken wie Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ferrari, Jaguar, Mercedes-Benz, Aston Martin oder Rolls Royce. Aber auch Lieblinge wie der VW Käfer, Bully oder Fiat 500 werden durch die Kitzbüheler Alpen rollen.

OK-Chef Markus Christ gab auch einen Einblick in die Rallyeplanung. Für heuer werden an den drei Tagen 600 Kilometer gefahren, der Löwenanteil liegt hier beim Freitag, wo ca. 350 Kilometer runtergespult werden. Neben der Stadt Salzburg und dem Hochkönig gehört an diesem Tag auch die Deutsche Alpenstraße zu den Routen. Eröffnet wird die Rallye am Donnerstag mit dem Prolog, der die Oldtimer wieder durch das Brixental führt. Am Samstag steht eine fast reine Tiroler Runde im Road-Book: Der Gerlospaß sowie das Zillertal werden erkundet, ehe die Fahrzeugparade (Beginn 14.30 Uhr) in der Kitzbüheler Innenstadt stattfindet. Das Ziel ist während der Alpenrallye immer in der Kitzbüheler Innenstadt. „Das Stadtl bietet die perfekte Kulisse für die Rallye“, ist Markus Christ überzeugt.

Von der Kitzbüheler Alpenrallye ist auch Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Viktoria Veider-Walser überzeugt. „Die Alpenrallye ist nicht nur schon eine traditionelle Veranstaltung, sie trifft auch genau unsere Positionierung. Sport und Lifestyle werden hier vereint. Aber auch für Kitzbühel365 hat die Oldtimer-Rallye eine wichtige Rolle, denn sie bringt im Juni viele Nächtigungen. Die Alpenrallye läutet den Kitzbüheler Sommer ein und stellt einen guten und qualitätsvollen Auftakt dar“, sagt Viktoria Veider-Walser.
Elisabeth M. Pöll

Bild: Rudi Höfinger, Viktoria Veider-Walser, Clemens Winkler, Rupert und Mike Mayr-Reisch sowie Markus Christ (v.l.) präsentierten das Programm. Foto: Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv