30.01.2017
News  
 

Alpenrallye feiert Geburtstag

Vom 7. bis 10. Juni findet heuer die Alpenrallye statt. Für die 30. Auflage des Oldtimer-Events haben sich die Veranstalter einige Highlights einfallen lassen. Höhepunkt in der Gamsstadt ist wieder die Fahrzeugparade am 10. Juni.

Kitzbühel | Ein Fixpunkt im Kitzbüheler Veranstaltungskalender ist die Alpenrallye. Jährlich kommen mehr als 200 Klassiker der Automobilgeschichte in die Gamsstadt, um die Herzen der Fans höher schlagen zu lassen. Heuer findet die von Hasi Unterberger geborene Veranstaltung zum 30. Mal statt. Für die Jubiläumsveranstaltung haben sich die Organisatoren einige Highlights einfallen lassen. „Erstmals wird es eine Glocknerüberfahrt geben“, wie OK-Chef Markus Christ berichtet. „Die Überfahrt der Großglockner-Hochalpenstraße von Heiligenblut in Osttirol über das Hochtor und das Fuscher Törl nach Salzburg über eine Seehöhe von 2.500 Meter ist eine echte Herausforderung für Mensch und Maschine und bietet als Belohnung für die Strapazen grandiose Blicke auf die höchsten Berge Österreichs mit dem 3.798 Meter hohen Großglockner. Eine echte Königsetappe“, erklärte Christ bei der Präsentation der Rallye im Rahmen der Hahnenkammrennen.

Von den insgesamt 600 Kilometern während der Rallye werden allein am Freitag bei der Großglockner-Etappe 378 Kilometer gefahren. Eröffnet wird die 30. Alpenrallye mit einem Prolog um die Hohe Salve und am Samstag wird die Pinzgaurunde mit anschließender Fahrzeugparade in der Kitzbüheler Innenstadt gefahren. „Wir können ab 14.30 Uhr mit den ersten Fahrzeugen in Kitzbühel rechnen“, prognostiziert Markus Christ.  

Bentley wieder als Hauptsponsor

Zum 30-Jahr-Jubiläum der Alpenrallye feiert der langjährige Sponsoringpartner Bentley Motors heuer ein Comeback als Hauptsponsor, man darf also für 2017 mit einem besonders hochkarätigen Aufgebot der britischen Kult-Klassiker rechnen.

Die Baujahrgrenze 1972 sorgt für Exklusivität im Starterfeld, ein Querschnitt der schönsten Klassiker aus Vor- und Nachkriegszeiten, darunter Raritäten vieler große Marken, wie Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ferrari, Jaguar, Mercedes-Benz, Aston Martin oder Rolls Royce. Natürlich sind auch zahlreiche Teams der Sponsoren in Kitzbühel mit dabei.

Holzlenkrad als Trophäe

Für die Sieger der diesjährigen Alpenrallye gibt es einen ganz besonderen Preis. Eigens für die besten Fahrer des Kitzbüheler Oldtimer-Events lässt man ein klassisches Holzlenkrad anfertigen, in dessen Zentrum die Platzierung graviert wird. Insgesamt werden 55 Stück dieser Seltenheit an die Fahrer der Oldtimer überreicht.

Die Alpenrallye gilt seit 30 Jahren als eine der größten, renommiertesten und schönsten historischen Automobilveranstaltungen Europas. Ein exklusives gesellschaftliches Rahmenprogramm und viele bekannte Namen im Starterfeld gehören ebenso zur Kitzbüheler Alpenrallye, wie ein perfektes sportliches Umfeld. E. M. Pöll

Bild: Am Rande der Hahnenkammrennen wurden die Eckdaten für die 30. Alpenrallye präsentiert: Mike Mayr-Reisch, Ekkehard Riep, Clemens Winkle , TVB-Direktorin Brigitte Schlögl, Rupert Mayr-Reisch und OK-Chef Markus Christ. Foto: Ritsch

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook