13.07.2012
News  
 

Alarmfahndung im Bereich Aurach/Kitzbühel

Eine bisher unbekannte Täterschaft verübte in der Nacht zum 12.07.2012 mehrere Büroeinbrüche im Raum Zell am See.  Dabei stahlen die Täter unter anderem auch einen unversperrt abgestellten VW Polo und flüchteten damit in Richtung St. Johann iT.  

Am 12.07.2012 um 08:20 Uhr bemerkte ein Landwirt in St. Johann in Tirol drei Männer, die in einem Feldstadel genächtigt hatten. Diese flüchteten sofort  mit dem gestohlenen VW Polo.

Der Landwirt verständigte die Polizei und so konnte kurze Zeit später der flüchtende PKW auf der Bundesstraße in Aurach bei Kitzbühel von den Streifen gesichtet werden. Die Unbekannten ließen den Fluchtwagen noch ehe sie von der Polizei eingeholt werden konnten mitten auf der Straße stehen,  sprangen aus dem Fahrzeug und flüchteten über einen angrenzende Wiese, durch die hochwasserführende Ache und weiter in den angrenzenden Wald.

Im Zuge der Alarmfahndung wurde ein moldawischer Staatsbürger durch Beamte der EKO COBRA festgenommen. Die Suche nach seinen noch flüchtigen zwei Komplizen ist im Bezirk Kitzbühel im Gange. PI Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen