Meine Region - meine Zukunft

Erfahren Sie mehr über das Berufsbild Steuerberater/in:

Mehr Berufsbilder

 
 
Adler-siegen-weiter patrickbolterle2spsport.jpg
10.09.2019
News  
 

Adler siegen weiter

Mit dem dritten und vierten Testspiel innerhalb von drei Tragen haben die Adler ein intensives Wochenende hinter sich. Gegen die Steel Wings aus Linz behielten die Kitzbüheler mit 1:0 die Oberhand. Gegen die Starbulls aus Rosenheim konnten die Adler groß aufzeigen und die Deutschen mit 5:3 besiegen.

Kitzbühel | Am vergangenen Wochenende standen für die Adler die nächsten beiden Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Am 30. August war das Farmteam der Black Wings Linz, die Steel Wings Linz, zu Gast im Sportpark. Von Beginn an waren die Adler drückend überlegen, erspielten sich viele Torchancen, Treffer wollte den Gamsstädtern im ersten Drittel jedoch noch keiner gelingen. Zu Beginn des zweiten Drittels war es Kapitän, Henrik Hochfilzer, der einen schönen Angriff zur 1:0-Führung abschloss (24. Minute). Im weiteren Verlauf des Spiels hatten die Adler weiterhin eine Vielzahl an Chancen. Das Tor der Gäste aus Linz schien jedoch wie verriegelt zu sein und somit feierte die Mannschaft rund um Charles Franzen einen knappen aber hochverdienten 1:0-Sieg über die Oberösterreicher.

Sieg gegen die Starbulls aus Rosenheim
Am 1. September ging es für die Adler mit dem nächsten Vorbereitungsspiel weiter. Zu Gast im Sportpark war kein geringerer, als der Traditionsverein aus Rosenheim. Die Kitzbüheler Adler hielten mit den starken Bayern nicht nur mit, konnten das Spiel sogar phasenweise souverän kontrollieren und belohnten sich am Ende selbst. Mit einem 5:3-Erfolg über die Starbulls aus Rosenheim betrieben die Gamsstädter kräftig Eigenwerbung und befinden sich jetzt schon in einer sehr guten Form, bevor es am 14. September mit dem ersten Spiel gegen den HC Gröden in der Meisterschaft losgeht. Die Tore für die Adler erzielten: Patrick Bolterle, Johann Schreiber, Henrik Hochfilzer, Thomas Mader und Manuel Rosenlechner.
„Mit der geschlossenen Mannschaftsleistung bin ich sehr zufrieden. Ich sehe dem Saisonstart in der Alps Hockey League gelassen entgegen“, war Präsident, Volker Zeh, mit der Leistung seines Teams sehr zufrieden. Am 4. September, ging es für die Adler bereits mit dem nächsten Testspiel auswärts gegen die Zeller Eisbären weiter.  

Saisonstart rückt in großen Schritten näher
Am Samstag, 14. September, geht es für den EC „Die Adler Stadtwerke Kitzbühel endlich mit dem ersten Meisterschaftsspiel in der Alps Hockey
League los. Gegen den HC Gröden heißt es für die Adler gleich gut in die Saison zu starten und die ersten Punkte einzufahren. Spielbeginn ist wie gewohnt um 19.30 Uhr. Markus Ehrensperger

Fotos: Nach harten 60 Minuten behielten die Adler mit Verteidiger Josi Riener gegen die Starbulls aus Rosenheim mit 5:3 die Oberhand. 

Die Adler feierten mit Patrick Bolterele (Vordergrund) und Mario Ebner gegen die Steel Wings aus Linz einen knappen, aber hochverdienten 1:0-Heimsieg. Fotos: Nöckler

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen