13.04.2016
News  
 

Abschiedsdinner ohne Abschied

Am Donnerstag präsentierten Michaela Reith, Organisatorin des Sommertheaters, und Birgit Ducke, Geschäftsführerin des K3-KitzKongress, das Plakat des kommenden Sommertheaters Kitzbühel.

Kitzbühel | Das Sommertheater, das heuer sein 15-jähriges Bestehen feiert, findet nun bereits zum fünften Mal in Folge im K3-KitzKongress statt. In dieser Zeit hat sich die Bühne des KitzKongress als idealer Aufführungsort und Stammsitz des Sommertheaters bestens bewährt.

Eine Erstaufführung zum Jubiläum

In seinem Jubiläumsjahr zeigt das Sommertheater Kitzbühel erstmals eine österreichische Erstaufführung. Zu sehen ist die Gesellschaftskomödie „Das Abschiedsdinner” von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière.  Das kongeniale Autorenteam, das mit der Komödie „Der Vorname“ einen Riesenerfolg feiern konnte, hat mit dem „Abschiedsdinner“ ein würdiges und ebenso bissig-amüsantes Nachfolgestück geschrieben. Eine Komödie über Freundesoptimierung der anderen Art.  

Der Intendant Leopold Dallinger wird als Ehemann Pierre Lecoeur auf der Bühne stehen. Als seine schlagfertige Ehefrau Clotilde Lecoeur wird Sandra Cirolini zu sehen sein. Den alten Freund der Familie Antoine wird Manfred Stella darstellen. Regie führt Rita Dummer.

Der Startschuss – unter dem Ehrenschutz von Gabriel Barylli – erfolgt mit der Gala-Premiere mit Sekt-Empfang und Fingerfood-Buffet im Grand Tirolia Kitzbühel am Donnerstag, dem 28. Juli.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen

Der Kartenverkauf für die Premiere und alle anderen Vorstellungen bis 19. August hat bereits begonnen.
Vorverkauf bei Kitzbühel Tourismus, der Sparkasse Kitzbühel, bei Ö-Ticket sowie unter www.sommertheater-kitzbuehel.at.

Bild: Michaela Reith und Birgit Ducke (re.) präsentierten das frischgedruckte Plakat des Sommertheaters 2016. Foto: Sommertheater

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook