Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
10.04.2019
News  
 

Abenteuer „Birkebeinerrennet“

54 Kilometer Langlaufen im klassischen Stil durch norwegisches Niemandsland, inkl. 3,5 Kilo Rucksack und das auf einer überaus selektiven Strecke machen den „Birkebeiner“ zum wohl anspruchsvollsten Langlaufrennen auf der Worldloppet-Serie.

Rena, Lillehammer | Für sieben Athleten aus dem Bezirk Kitzbühel wurde am zweiten März-Samstag der Traum einer Teilnahme am legendären „Birkebeinerrennet“ zur Realität. Sie nahmen die Herausforderung über 54 Kilometer und rund 1000 Höhenmeter gemeinsam mit rund 10.000 Teilnehmern an und zeigten auf der sehr anspruchsvollen Route zwischen Rena und Lillehammer (2.5 Stunden nördlich von Olso) bei perfekten äußeren Bedingungen ausgezeichnete Leistungen.

„Strahlender Sonnenschein, minus 3 Grad, eine perfekte Winterlandschaft mit Toploipen und ein herzliches Publikum, das sind die Zutaten für eine Topveranstaltung mit Spitzenergebnissen“, waren sich die Athleten einig. „Da sind die Strapazen und die vielen Höhenmeter nur halb so schlimm.“

Aber auch eine gute Vorbereitung auf den heimischen Loipen in der Region Kitzbühel und im Pillerseetal sind Voraussetzung. „Ein paar Kilometer und besonders Höhenmeter sollte man in den Beinen haben, da die Strecke echt selektiv ist,“ raten die Athleten zukünftigen Teilnehmern. Und ein 3,5 Kilo Rucksack ist auch Pflicht, neben dem geschichtlichen Hintergrund muss aus Sicherheitsgründen auch warme Bekleidung, Getränke, Essen, Skiwachs usw. mitgenommen werden, die Wind- und Wetterbedingungen auf der Hochebene, die auch in der Vergangenheit bereits Absagen zur Folge hatten, können manchmal tückisch sein.

Ergebnisse
Johann Eder jun. 3.08.24, Toni Ehrensperger 3.41.12, Johann Eder 3.49.17, Christian Egger 3.58.11, Hans Wieser 4.11.06, Barbara Laner 4.18.16 und Hermann Pichler 5.10.42.

Bild: Am Abschluss der Norwegenreise stand ein Besuch am ehrwürdigen Holmenkollen am Plan. Vor dem Biathlon-Weltcupfinale zogen v.l. Toni Ehrensperger, Barbara Laner, Hermann Pichler, Hans Wieser und Christian Egger die Spuren auf den Loipen auf der geschichtsträchtigen Langlaufstrecke. Foto: Lutzmann

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen