28.06.2020
News  
 

95 Jahre im Dienst der Vereine

Der Feuerwehr galt seine große Leidenschaft, doch auch in der Gemeindepolitik sowie in den Vereinen war er aktiv: Heuer feiert Bartl Hofer seinen 80. Geburtstag.

Going | Mit einem großen Geschenkskorb stellte sich dieser Tage eine Abordnung des Bezirksfeuerwehrkommandos bei Bartholomäus „Bartl“ Hofer in Going ein. Er hatte zwar bereits im April seinen 80. Geburtstag gefeiert, coranabedingt mussten die Gratulationen allerdings warten. Jetzt war es soweit und neben der Abordnung des BFK ließ es sich auch Ernst Stöckl als langjähriger Wegbegleiter Hofers nicht nehmen zu gratulieren.

Bartl Hofer trat 1957 der Goinger Feuerwehr bei, der er auch nach 67 Jahren noch die Treue hält. 20 Jahre stand er den Goingern als Kommandant vor, jetzt  ist er Ehrenmitglied. „Am meisten in Erinnerung sind mir die drei Brände beim Stanglwirt geblieben. Zwei Mal war ich da als Kommandant mit im Einsatz“, erzählt Hofer. Auch die Hochwasserkatastrophe Anfang der 1970er-Jahre hat sich ihm eingeprägt. Unter anderem hat es damals einige Straßen weggerissen. „Ich war erst ganz frisch Kommandant und auch der damalige Bezirkshauptmann Hans Heinz Höfle (verstorben 2015) war neu im Amt. Wir waren beide unerfahren, aber haben es dann doch geschafft“, erinnert er sich. Man habe da vieles einfach so weggesteckt, meint Hofer auf die Frage, ob er sich an besondere Gefahrenmomente erinnert. 1983 wechselte er als Kommandantstellvertreter in das Bezirkskommando. Viel Freude machte dem Bartl auch immer die Aufgabe als Bewerter bei Bewerben. 20 Jahre lang war er bei den Landesbewerben im Einsatz, 18 Jahre bei den Bezirksbewerben.

Goinger Tennisclub mitgegründet

Doch nicht nur die Feuerwehr war ihm ein wichtiges Anliegen, in seiner Heimatgemeinde Going war er in zahlreichen Vereinen aktiv. So als Gründungsmitglied vom Tennis Club, davon zehn Jahre im Ausschuss, außerdem saß er 30 Jahre im Skiclub-Ausschuss. Auch politisch war Hofer neben seiner Arbeit im Sägewerk des Bruders tätig – zwölf Jahre engagierte er sich als Gemeinderat sowie -vorstand und auch im Pfarrgemeinderat war Hofer vertreten. „Es gab einen Sommer, da war ich gerade einmal zwei Sonntage daheim“, schmunzelt der 80-Jährige, der auch 30 Jahre lang kirchliche Veranstaltungen organisiert hat.

Jetzt genießt der Bartl seinen Ruhestand mit seiner Frau Marianna und ist stolz darauf, „dass ich insgesamt 95 Jahre Vereinsarbeit geleistet habe.“ Margret Klausner

Bild: Gratulierten Bartl Hofer (2.v.r.) zum 80er: Bezirksfeuerwehrinspektor Bernhard Geisler, Abschnittskommandant a.D. Ernst Stöckl, Abschnittskommandant  Michael Schenk sowie Bezirksfeuerwehrkommandant Karl Meusburger (v.l.) Foto: BFK

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen