Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
80.000-Euro-Reinerloes rotary_3sp._bezirk_neu.jpg
20.06.2019
News  
 

80.000 Euro Reinerlös

Das Organisationsteam des Rotary Club Kitzbühel konnte sich an diesem Abend über rege Teilnahme freuen. An die 150 Gäste waren gekommen, um beim Abschlussabend des Sozialbausteinprojektes mit dabei zu sein.

Kitzbühel | Die Moderatorin des Abends, Martina Dorner-Bauer, selbst Rotarierin, begrüßte die Gäste auf das Herzlichste zu einem fulminanten Abend und zu einem Abend der kulinarischen, sozialen und vor allem künstlerisch musikalischen Genüsse. Der Grund, warum sich soviele Gäste im Atrium des Hotel Hilton Eichenheim eingefunden hatten, war ein äußerst erfreulicher.

80.000 Euro Reinerlös

100 Sozialbausteine konnten innerhalb eines Jahres verkauft werden. Der Reinerlös beläuft sich auf 80.000 Euro, als Dank für den Bausteinkauf erhielt
jeder Spender eine rotarische Uhr aus der Serie „One of Hundred“ und wurde zum Rotary Konzert Dinner eingeladen. Für die musikalische Umrahmung sorgte das K&K Philharmoniker Streichquartett, das Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und zum Abschluss von Franz Schubert zum Besten gab. Projektleiter und Incoming Präsident für das kommende rotarische Jahr, Thomas Gredler, erzählte von der Idee über die Planung und Realisierung bis hin zur heutigen Finalisierung die Details zu diesem Projekt.
Das Organisationsteam garnierte die Marke Kitzbühel mit einer Uhr, fehlte nur noch ein Designer und Uhrenprofi, den wir in den Familien Josef und Christopher Schroll gefunden haben. Starke heimische Partner, die die Idee mit Rotary umsetzen und den sozialen Gedanken mittragen wollten.

Einmaliges Sozialprojekt

Empfänger von 50 Prozent der Spendensumme sollte das Mädchen- und Frauenberatungszentrum des Bezirkes Kitzbühel sein, so wurde es einstimmig im Vorstand beschlossen. Ein Jahr nach Projektstart konnte es nunmehr abgeschl0ssen werden und 40.000 Euro an die Obfrau Renate Magerle im Rahmen des Abends übergeben werden. Dem Ziel, eine offizielle Servicestelle zu werden und somit nicht ausschließlich von Spenden abhängig zu sein, ist man damit einen riesigen Schritt näher geekommen. Die zweiten 40.000 Euro verbleiben im Rotary Sozialfonds für rasche und unbürokratische Hilfe im Bezirk Kitzbühel.
Der Dank gilt allen Bausteinkäufern für ihr großzügiges Engagement.

Fotos: Der Vorstand vom Mädchen- und Frauenberatungszentrum Bezirk Kitzbühel mit Obfrau Renate Magerle (vierte von rechts) und den Mitgliedern des Gründervereines der Soroptimisten Kitzbühel mit Obfrau Irene Obermoser (erste von links).

Das Rotary Organisationskomitee mit Projektleiter Thomas Gredler (vorne links) und Präsident Heinz Bédé-Kraut mit dem Scheck für den Rotary Sozialfonds für rasche und unbürokratische Hilfe im Bezirk Kitzbühel. Fotos: Dorner

Infos unter: www.frauenberatung-stjohann.at

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen