25.07.2018
News  
 

700 Bäume werden erfasst

700 Bäume werden in St. Johann vom Maschinenring erfasst und auf Schwachstellen und Beschädigungen überprüft.

Die Marktgemeinde St. Johann erfasst im Zuge der Erstellung eines umfassenden Baumkatasters alle Bäume in Gemeindeeigentum und erhebt dabei auch ihren Zustand in Hinblick auf Beschädigungen, Faulstellen und Vitalität (der Kitzbüheler Anzeiger berichtete). Gerade im Umfeld von sensiblen Bereichen, wie Schulen oder Kindergärten, können Bäume ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Passanten darstellen.

Bäume werden kontrolliert und gepflegt
Als ausführender Projektpartner ist der Maschinenring für die Erfassung, Kontrolle und Dokumentation im Einsatz. Insgesamt werden im Ortsgebiet mehr als 700 Bäume kontrolliert und erforderliche Pflegemaßnahmen ausgearbeitet. „Ausschlaggebend für die Umsetzung des umfangreichen Projektes sind während Gewitter umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste. Durch die Überprüfung wissen wir nun über den Zustand unseres Baumbestandes Bescheid und können mögliche Gefährdungspotenziale besser abschätzen“, erklärt Anton Rieser, Gemeindewaldaufseher in St. Johann. Erforderliche Pflegearbeiten werden im Zuge der Kontrolle geplant und in weiterer Folge umgesetzt.

Bisher nur sehr wenig Bäume mit Schäden
„Bisher wurden bei der Baumkontrolle in St. Johann erfreulicherweise nur bei sehr wenigen Bäumen so große Beschädigung enfestgestellt, dass sie aus Sicherheitsgründen gefällt werden müssen. Meist reichen Pflegemaßnahmen und die Entfernung von Totholz aus. Neben rechtlichen Fragestellungen dienen frühzeitige Eingriffe auch der Erhaltung von wertvollen und für das Ortsbild sehr wichtigen Baumbeständen“, erklärt Maschinenring-Geschäftsführer Andreas Brugger.

Baumkataster bietet Absicherung
Neben der Gefährdung für Menschen und Sachwerte sind die Eigentümer der grünen Riesen in weiterer Folge auch mit Haftungsfragen konfrontiert. Gemäß §1319 ABGB haften Eigentümer für Schäden in Folge eines mangelhaften Zustandes und wenn die erforderliche Sorgfalt zur Abwendung der Gefahr nicht aufgewendet wurde.

Foto: „Bisher wurden bei der Baumkontrolle in St. Johann nur sehr wenige Bäume mit großer Beschädigung festgestellt“, erklärt Andreas Brugger. Foto: Maschinenring

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv