21.02.2019
News  
 

70 Freestyler zündeten Feuerwerk

Bomben Wetter, ein verdammt starkes Riderfeld und ein perfekt geshapter Park. Bei den Sick Trick Tour Open im Snowpark auf der Hanglalm haben vergangenes Wochenende knapp 70 Freestyler ein richtiges Shred Feuerwerk abgeliefert.

Jochberg | Bei den Snowboard Herren holte sich der erst 18-jährige Fynn Koenen aus Düsseldorf in eindrucksvoller Manier den Titel des „Sickest Tricker 2019“. Er ließ sich die Führung nach der Quali nicht mehr nehmen und gewann im Finale vor den beiden Österreichern Angelo Gastl und dem Vorjahressieger Felix Widnig. Auf Platz vier landete der Brite Hayden Harvey-Smith. Ein Erfolgserlebnis gab es für den belgischen Local Jasper D´Haene. Der langjährige Shaper des Hanglalm Parks zeigte sich von seinem Finaleinzug eher überrascht als überzeugt und battelte sich im Finale noch auf Platz fünf. Am härtesten umkämpft war die Wertung der Freeski Herren. Nach der Quali noch auf Platz eins musste sich der Vorjahressieger Patrick Schuchter (KSC) vom tschechischen Shootingstar Matěj Švancer im letzten Lauf noch die Butter vom Brot nehmen lassen. Der erst 15-jährige Švancer gewann neben der Gesamtwertung auch das Groms Ranking (Jg. 2004 und jünger) und zusätzlich noch die Best Trick Wertung. Mit nur einem Punkt Rückstand auf den drittplatzierten Slowenen Maj Štirn landete der Oberndorfer Luca Exenberger (KSC) auf Platz vier. Platz fünf und sechs gingen an das deutsche Brüderpaar Matteo und Luca Schmalschläger.

Die Damenwertung Snowboard ging an Großbritannien. Allen Cerys (GBR) gewann vor Anna Plewa (GER) und Barbara Mayer (AUT). Bei den Freeski Damen hieß die Siegerin Muriel Mohr (DEU). Sie holte sich vor den drei Österreicherinnen Sarah Schönach, Victoria Ressel und Emma Spiess den Titel „Sickest Trickerin 2019“. Bei den Snowboard Groms gewann Hayden Harvey-Smith vor dem Isländer Benedikt Fridbjornsson und dem Loferer Sayan Chumnasiao. Florian Pale (AUT) und Maxi Moosbrugger (AUT) komplettierten das Podest der Freeski Groms. Die KSC Freeski Clubmeisterschaft 2019 gewann wie im Vorjahr Patrick Schuchter vor Luca Exenberger. Dritter wurde Mani Lerchbaumer.

STT Familientag auf der Steinplatte

Weiter geht’s am 23. Februar mit dem Sick Trick Tour Family Day im Snowpark auf der Steinplatte. Neben einer einfachen Stempeljagd mit tollen Preisen, lustigen Spaßbewerben sowie Musik und Moderation gibt es auch ein Snowpark Coaching für alle freestyle-interessierten Kids. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, es geht darum, die Grundlagen für das Skifahren und Snowboarden im Snowpark kennenzulernen. Die Teilnahme ist kostenlos, anmelden kann man sich am Eventtag vor Ort. Infos unter www.facebook.com/events/2328705104033165/.

Bild: Die Sickesten Tricks und die unglaublichsten Moves waren wieder im Snowpark auf der Hanglalm zu bewundern. Die KSC Freeski Clubmeisterschaft ging in diesem Jahr wie im Vorjahr an Patrick Schuchter, gefolgt von Luca Exenberger. Foto: Steiner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv