22.12.2020
News  
 

2,5 Mio. für leistbares Wohnen

Das Land Tirol vergibt Unterstützungen der Wohnbauförderungen. Der Bezirk Kitzbühel erhält dabei 2,5 Millionen Euro.

Bezirk | Das Land Tirol hat zwischen Oktober und Dezember rund 1,1 Millionen Euro an Wohnbauförderungsgeldern für den Bezirk Kitzbühel bewilligt – davon gehen rund 0,7 Millionen Euro an den Neubau und 0,4 Millionen Euro in Sanierungen. Außerdem wurde für den Neubau zahlreicher Projekte im gemeinnützigen Wohnbau im Volumen von 1,4 Millionen Euro grünes Licht gegeben.

Klimaschutz bei Förderung berücksichtigen
„Wir durchleben aufgrund der Coronapandemie eine schwierige Zeit. Gerade deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen von der Wohnbauförderung profitieren“, betont Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader. „Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass der Klimaschutz bei der Wohnbauförderung berücksichtigt wird. Mit einem über 20 Millionen Euro schweren Klimapaket und unserer aktuellen Kampagne ‚Raus aus Öl‘ wollen wir zum Investieren anregen und damit zusätzlich die Konjunktur beleben.“

Am Montag tagte das Wohnbauförderungskuratorium, das sich aus verschiedenen im Landtag vertretenen Parteien zusammensetzt. Dabei werden regelmäßig Förderansuchen begutachtet, Förderungen frei gegeben, aber auch über aktuelle Wohnbauthemen diskutiert.

Bild: Landesrätin Beate Palfrader (Mitte) mit den Vertreterinnen und Vertretern des Wohnbauförderungskuratoriums. Foto: Land Tirol/Gratl

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen