26.01.2019
News  
 

199 Männer und eine Bergretterin

Bereits seit Wochen laufen auch bei der Bergrettung die Vorbereitungen für das Hahnenkamm-Rennen. Aufgrund des Europacups sind heuer um über 50 Retter mehr im Einsatz als im Vorjahr.

Kitzbühel | Heuer starteten die Bergretter des Bezirkes bereits am vergangenen Wochenende, damit um zwei Tage früher als gewöhnlich, mit ihrem Einsatz bei den Hahnenkammrennen. „Notwendig geworden ist das aufgrund des Europacuprennens“, informiert Einsatzleiter Florian Haderer. Waren es im Vorjahr noch 145 Männer, die in unterschiedlicher Mannschaftsstärke die gesamte Woche unterwegs sind, sind es heuer 200 Bergretter – um genau zu sein: 199 Männer und eine Frau.

„Im Vorfeld der Rennwoche haben wir zwei Mal auf und um die Streif Übungen durchgeführt. Unter anderem haben wir den Umgang mit speziellem Rettungsmaterial, etwa dem Bindungsöffner oder Hubschrauber-Bergesäcken, geübt. Das sind Dinge, die wir im normalen Dienst quasi fast nie benötigen“, schildert Haderer.

Bergretter sind ehrenamtlich im Einsatz

Die Einsatzkräfte selbst stammen zum Großteil von den Ortstellen des Bezirkes, ein Teil der Retter kommt aber auch aus anderen Bezirken. Die Arbeit rund um die Hahnenkammrennen wird von jedem einzelnen Bergretter ehrenamtlich durchgeführt. „Der Skiclub zahlt die Bergrettung insgesamt aber natürlich für unsere Arbeit. Zum einen geht das Geld an die Ortsstellen, zum anderen an die Landesorganisation“, schildert Haderer. Auch bei der Bergrettung müssen natürlich noch genügend Helfer in den anderen Gemeinden im Einsatz sein, um bei möglichen anderen Alpinunfällen helfen zu können.

Haderer und sein Team hoffen, dass es heuer gerade aufgrund des vielen Schnees entlang der Streif glimpflich abläuft. Die derzeitigen Verhältnisse seien für die Bergretter sehr positiv, so Haderer. Die Sturzgefahr sei geringer, weil es nicht eisig ist, und kommen Fans zu Sturz, fallen sie heuer weich. Margret Klausner

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv