08.04.2017
News  
 

14 Mal geschlossene Ausrückung

Die St. Johanner Schützen beeindruckten bei der 64. JHV mit einer großen Zahl an Ausrückungen und Aktivitäten.

St. Johann | Die Fellerschützenkompanie St. Johann lud Ende März  zur 64. Jahreshauptversammlung. Hpm. Alois Foidl konnte neben den zahlreich erschienenen Schützen auch viele Ehrengäste begrüßen.

Die Kompanie präsentierte einen umfangreichen Tätigkeitsbericht:  Die St. Johanner Schützen rückten im Schützenjahr 2016 14 Mal in geschlossener Formation aus, 16 Mal wurde eine Fahnenabordnung gestellt. Auch der Jungschützenbetreuer Lorenz Ritter präsentierte einen beeindruckenden Bericht. Über das ganze Jahr wurden von Hpm. Alois Foidl insgesamt 158 Tätigkeiten der Kompanie dokumentiert. Der Tätigkeitsbericht zeigte auch die gute Verankerung und das Engagement der Schützenkompanie im Ort. Mit 73 aktiven und 159 unterstützenden Mitgliedern ist der Mitgliederstand sehr erfreulich.

Besondere Höhepunkte

Im Jahr 2016 gab es bei den Ausrückungen drei ganz besondere Höhepunkte.  Am 24. April 2016 stellten die Fellerschützen die Ehrenkompanie bei der Bundesversammlung des BTSK. Es war eine große Ehre gemeinsam mit der BMK St. Johann und Bgm. Stefan Seiwald die Gemeinde St. Johann in Innsbruck zu repräsentieren. Am 3. Juli 2016 wurde anlässlich der Feier „800 Jahre St. Johann“ ein landesüblicher Empfang mit Erzbischof Dr. Lackner und Landeshauptmann Günther Platter durchgeführt. Nach dem Festgottesdienst enthüllte  die  Schützenkompanie die Feller-Gedenktafel an der Pfarrhofmauer, die  von Erzbischof Dr. Lackner gesegnet  wurde. Am 28. August 2016 stellten die Fellerschützen die Ehrenkompanie bei der Primizfeier von Pfarrer Johannes Mallaun. Am Vorabend hatte die Kompanie oberhalb der Aiglsau–Alm einen weithin sichtbaren Kelch mit Hostie abgebrannt.

Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen
Franziska Haslauer und Jakob Mayer wurden bei der JHV angelobt.
Zum Patrouillenführer befördert wurde  Wolfgang Larcher.
Uj. Christian Fuchs erhielt die Bronzene- und Uj. Günther Huber die Silberne-Fellermedaille.
Vom Bund der Tiroler Schützenkompanien wurden folgende Langjährigkeitsmedaillen  verliehen:
Haspinger-Medaille für 15-Jahre: Uj. Günther Huber und Uj. Robert Steger;
Andreas Hofer-Medaille mit Ehrenkranz für 55-Jahre: Oj. Stefan Kaufmann;
Andreas Hofer-Medaille mit Ehrenkranz für 60-Jahre: Oj. Johann Harasser, Oj. Kurt Wagner, Oj. Theo Wörgötter,
Für ihre besonderen Verdienste als Schützenmarketenderin wurde Carina Schmiedberger vom BTSK mit der Katharina-Lanz-Medaille ausgezeichnet.

Bild: Für langjährige Mitgliedschaft Geehrte von links: Hans Harasser, Christian Fuchs, Theo Wörgötter, Günther Huber, Kurt Wagner und Robert Steger. Foto:  Feller Schützenkompanie

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook