Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
25.05.2019
News  
 

100 Prozent für Hagsteiner

Bei der Bezirkskonferenz der SPÖ wurde LAbg. Claudia Hagsteiner mit 100 Prozent zur neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter stehen ihr die Bürgermeister Helmut Berger und Hans Schweigkofler sowie Siegfried Luxner und Anna Grafoner zur Seite.

Kirchberg | Die SPÖ Bezirksorganisation Kitzbühel hat sich am Samstag im Rahmen einer ordentlichen Bezirkskonferenz neu aufgestellt: Claudia Hagsteiner, die den Bezirk seit einem guten Jahr als Abgeordnete im Tiroler Landtag vertritt und seit 2016 Gemeinderätin in Kirchberg ist, wurde mit 100 Prozent zur neuen Bezirksvorsitzenden gewählt. Sie folgt in dieser Funktion auf den Kitzbüheler Stadtparteivorsitzenden Siegfried Luxner, der von 2014 bis 2019 die Geschicke der Bezirkspartei leitete.

Hagsteiner hatte die geladenen Delegierten zuvor in ihrer Rede auf die Herausforderung der nächsten Monate und Jahre eingeschworen: „Widerstand gegen die unsoziale Politik auf Bundes- und Landes­ebene zahlt sich aus, wie zuletzt unser Teilerfolg für die Kinderklinik St. Johann gezeigt hat. Im Pflegebereich haben wir großen Aufholbedarf, um zukunftsfit zu sein.“

„Pflegeberufe gehören aufgewertet“

Claudia Hagsteiner ist Pflegesprecherin der SPÖ im Tiroler Landtag und macht sich seit Jahren für eine Aufwertung des Pflegeberufes stark: „Neben besserer Bezahlung und Arbeitsbedingungen braucht es auch mehr Personal und kleinere Einheiten zur Betreuung. Chronische Unterbesetzungen und ständige Überlastung des Personals müssen so schnell wie möglich der Vergangenheit angehören!“ Ziel sei eine qualitativ hochwertige und standortnahe Gesundheits- und Pflegeversorgung.

Nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses dankte Hagsteiner den Anwesenden: „Herzlichen Dank für euer Vertrauen, der Dank gilt ebenso meinem Vorgänger Sigi Luxner. Ich freue mich schon auf die gemeinsame Arbeit mit einem tollen Team!“

Ehrengast Georg Dornauer, Landesparteivorsitzender der neuen SPÖ Tirol, richtete in seinem Gastreferat den Blick Richtung Europa: „Die Wahlen am 26. Mai werden eine harte Auseinandersetzung um die politische Ausrichtung Europas für die nächsten Jahre: Es geht um eine Absage an Nationalismus, Rechtspopulismus und Sozialabbau. Was passiert, wenn wir nicht wählen gehen und das den Populisten überlassen, sehen wir aktuell an der unendlichen Geschichte um den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. Die Brexit-Befürworter, die so laut gerufen haben, haben sich alle aus dem Staub gemacht. Zurück bleiben die Brocken.“ Die SPÖ stehe dagegen für eine sinnstiftende Veränderung der gemeinsamen Politik Europas und eine Demokratisierung der EU-Institutionen ein.

Weitere Mitglieder

Alle weiteren Mitglieder des Bezirksvorstandes wurden mit mehr als 95 Prozent der Stimmen gewählt – darunter finden sich als Stellvertreter von Hagsteiner neben Siegfried Luxner und der Bezirksfrauenvorsitzenden Anna Grafoner auch Helmut Berger und Hans Schweigkofler, die Bürgermeister von Kirchberg bzw. Oberndorf.

Nahmen die frischgebackene Bezirksvorsitzende in ihre Mitte: Bgm. Helmut Berger, Vzbgm. Josef Eisenmann, LPV Georg Dornauer, NRin Selma Yildirim, Siegfried Luxner, NR Christian Kovacevic, Anna Grafoner und Bgm. Hans Schweigkofler (v.l.). Foto: SPÖ Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen